AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Nachrichten aus den Dekanaten

23.01.2024 az-woe_sl

Andreas Rupprecht ist der neue Pfarrer für Schornsheim, Udenheim, Wörrstadt und mehr

Zum rockigen „Seven Nation Army“ von „The White Stripes“ - interpretiert auf der Orgel – betrat Andreas Rupprecht eine seiner neuen Wirkungsstätten als Pfarrer, die evangelische Kirche in Schornsheim.

23.01.2024 becrima_g256

Feierliche Amtseinführung für Maike Kniese in Diez

Mit einem Gottesdienst in der Diezer Stiftskirche ist Pfarrerin Maike Kniese als stellvertretende Dekanin des evangelischen Dekanats Nassauer Land von der Pröpstin für Rheinhessen und Nassauer Land Henriette Crüwell eingeführt worden. In ihrer Antrittspredigt betonte die 60-jährige Theologin, wie wichtig es sei, im Leben wie im Dekanat gemeinsam unterwegs zu sein.
Pfarrer Lukas Berkenkamp (vorne) mit seinem Lehrpfarrer Dr. Jens-Martin Sautter aus der Auferstehungsgemeinde Mainz, Pröpstin Henriette Crüwell, Berkenkamps Heimatpfarrer Wolfgang Grieb aus Hermannstein und Dekanin Jutta Herbert (von links)

23.01.2024 ysch

"Wir brauchen in der Kirche mehr Jazz!"

Die Forderung von Pröpstin Henriette Crüwell dürfte viele Gottesdienstbesucher:innen am vergangenen Sonntag überrascht haben: „Wir brauchen in der Kirche mehr Jazz!“, stellte sie fest und erklärte auch gleich, wie das mit dem theologischen Nachwuchs zusammenhängt, denn im Rahmen des feierlichen Gottesdienstes in der Osthofener Bergkirche wurde Pfarrer Lukas Berkenkamp ordiniert.

22.01.2024 l_niem

„Den Archäologen über die Schulter geschaut“

Zum Abschluss der Webdoku Alter Dom erzählen ihre Macherinnen von journalistischen Glücksmomenten, leidenschaftlichem Erzählen und Zukunftswünschen.
Feiern den Zusammenschluss ihrer Gemeinden: Pfarrerin Sophia Schäfer (Magnus-, Matthäusgemeinde und Rosengarten), Pfarrerin Dr. Erika Mohri (Lukasgemeinde), Pfarrer Volker-Johannes Fey (Dreifaltigkeitsgemeinde), David Huber (Friedrichsgemeinde), Pfarrerin Veronika Veerhoff (Magnus-, Matthäusgemeinde und Rosengarten)

16.01.2024 ysch

Ein Stern geht auf

In einem symbolischen Sternenlauf bewegten sich die fünf evangelischen Kirchengemeinden der Wormser Innenstadt am vergangenen Sonntag auf die Friedrichskirche zu und machten sich damit auf den Weg in eine neue Ära: Aus Dreifaltigkeitsgemeinde, Friedrichsgemeinde, Lukasgemeinde, Magnus-/Matthäusgemeinde und Rosengarten wurde in einem feierlichen Gottesdienst die Evangelische Kirchengemeinde Worms-Innenstadt.

16.01.2024 h_wiegers

Dekanat Nassauer Land: Den Weltgebetstag vorbereiten

Für die Kirchengemeinden des Dekanats Nassauer Land gibt es am Samstag, 20. und Samstag, 27. Januar zwei ökumenische Vorbereitungstreffen für den diesjährigen Weltgebetstag (WGT). Sie sind für Multiplikatorinnen gedacht, die in ihren eigenen Gemeinden Veranstaltungen planen. E
Löwenzahn mit Samen

14.01.2024 b_leone

Wie fühlt es sich an, wenn...?

Zu einem außergewöhnlichen Nachmittag lädt die Seniorenbeauftragte des Dekanats Ingelheim-Oppenheim, Barbara Clancy, in Zusammenarbeit mit Rainer Wissel (Kompetenzzentrum Nieder-Olm) am Samstag, den 9. März 2024, in das evangelische Gemeindezentrum nach Nieder-Olm. Ein Demenzsimulator führt anhand von insgesamt 13 Alltagssituationen die Teilnehmenden durch einen ganz gewöhnlichen Tag mit der Frage: Was fühlen und erleben Menschen, die an einer Demenz erkrankt sind?

07.01.2024 h_wiegers

Von der Herausforderung, Menschen in Notsituationen zu begleiten

"Die gesellschaftliche Akzeptanz für Notfallseelsorge ist hervorragend", das meint zumindest Pfarrer Johannes Hoffmann. Er muss es wissen, denn als langjähriger Leiter der evangelischen ökumenischen Notfallseelsorge im Landkreis Mainz-Bingen hat er jetzt auch die evangelische Leitung der ökumenischen Notfallseelsorge in Mainz übernommen.

23.12.2023 h_wiegers

"Lernen wir, uns als Geborene zu verstehen!"

In ihrer Weihnachtsbotschaft 2023 spricht Pröpstin Henriette Crüwell von dem Tröstlichen, die die Narbe in unserer Körpermitte, der Bauchnabel, bereit hält: Er steht für die Verknüpfung alller Lebenden untereinander und erinnert uns immer daran, "wie sehr wir auf die Liebe und Nähe der anderen angewiesen sind und wie sehr wir doch einander brauchen. Und es ist eine Verbundenheit, die die Welt nicht verloren gibt. Ganz im Gegenteil! Und so ist es auch an Heiligabend: wir erinnern uns nicht nur sentimental an die ferne Geburt eines Kindes in einem Stall irgendwo in den Feldern von Bethlehem. Nein, wir glauben uns an diesem Abend und in dieser Nacht in jenes unfassbare Geheimnis hinein, dass dieses Kind wie wir alle an einer Nabelschnur hing, und dass Gott, so glauben wir, in diesem Erstgeborenen sein Leben mit dem unseren buchstäblich „vernabelt“ hat."

21.12.2023 becrima_g256

Gemeinsame Zukunft von Tal- und Höhengemeinden am Rhein

In einer Gemeindeversammlung in Nochern hat der Synodalvorstand des evangelischen Dekanats Nassauer Land (DSV) seine Pläne für die Zukunft der Kirchengemeinde Nochern vorgestellt.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top