AngeboteÜbersicht
Menümobile menu

Nachrichten aus den Dekanaten

Werner Arzheimer mit Dekanin Jutta Herbert

27.02.2024 ysch

Hohe Auszeichnung für Werner Arzheimer

Am 25. Februar wurde Werner Arzheimer für sein langjähriges Engagement in der Lukasgemeinde (heute Kirchengemeinde Worms Innenstadt) und weit darüber hinaus mit der Ehrennadel der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) ausgezeichnet. Die Ehrung erfolgte ganz bewusst in einem Taufgottesdienst, den Pfarrerin Dr. Erika Mohr hielt. Beides zusammen gehöre zu einem lebendigen Gemeindeleben, sagte der Geehrte: „Das zeigt, dass hier was los ist!“

27.02.2024 jdiel

Wichtiges Zeichen der Ökumene

Mit Gründung der bulgarisch-orthodoxen Kirchengemeinde „Mariä Tempelgang – Mainz“ im evangelischen Gemeindezentrum festigt sich der Ökumenestandort Marienborn.
Dornenkrone, Rose und Seil, schwarz-weiß

26.02.2024 h_wiegers

"Es geht um meine Passion, die mich zum Heil meines Lebens führt"

Am 20. März 2024 (19:00 Uhr) gastiert in der Ingelheimer Burgkirche der Münsteraner Pantomime Christoph Gilsbach mit einer interaktiven pantomimischen Performance "Ich bin Passion". Begleitet von dem Saxophonisten Frank Lienemann zeigt der Performancekünstler eine neuzeitliche Umsetzung der Leidensgeschichte Jesu. Der Eintritt ist frei. Die Hospizgruppe Ingelheim e. V. würde sich aber über Spenden zur Finanzierung des Abends freuen.

22.02.2024 azw-ag

Sternfahrt der christlichen Kirchen am 9. März

Familie, Menschenwürde, Frieden, Gemeinschaft, Liebe … - es gibt viele Werte, für die es sich zu kämpfen und einzustehen lohnt. Aktuell sind es vor allem Demokratie, Meinungsfreiheit, Toleranz und Vielfalt. Dafür wollen sich auch die christlichen Kirchen in Alzey und Umgebung einsetzen.
Dekanatssynode 2024 - Ehrung Lohkamp

22.02.2024 h_wiegers

„Der Glaube ist sein Kompass“

Langanhaltende stehende Ovationen gab es in der Ingelheimer Versöhnungskirche anlässlich der Ehrung des Dekanatssynodalvorsitzenden des Dekanats Ingelheim-Oppenheim, Helmut Lohkamp, mit der EKHN-Ehrennadel durch Pröpstin Henriette Crüwell. Zahlreiche Redner würdigten das jahrzehntelange ehrenamtliche Engagement des 76-Jährigen auf Gemeinde-, Dekanats- und Landeskirchenebene.
Wiederwahl Dekanatssynode 2024

22.02.2024 h_wiegers

„Gemeinsam Neues wagen und unseren Platz im gesellschaftlichen Diskurs festigen“

Auf der 7. Tagung der II. Synode des Dekanats Ingelheim-Oppenheim wurde Pfarrer Olliver Zobel mit großer Mehrheit für eine weitere sechsjährige Amtszeit wiedergewählt. Einer Amtszeit, die angesichts der zahlreichen Herausforderungen, denen sich die Evangelische Kirche auch in der Region derzeit gegenübersieht, sicherlich nicht leicht werden wird. Doch Synodale wie auch die Pröpstin für Rheinhessen und das Nassauer Land, Pfarrerin Henriette Crüwell, wissen, dass sie mit der Wahl Zobels auf die Zukunft gut vorbereitet sind.

19.02.2024 jdiel

Weltgebetstag

Der Weltgebetstag 2024 kommt aus Palästina. Unter dem Motto „…durch das Band des Friedens“ wird er am 1. März 2024 in unzähligen ökumenischen Gottesdiensten begangen.

14.02.2024 h_wiegers

Froher und bunter Start für neue evangelische Kirchengemeinde

Mit Ausnahme hoher Feiertage sind die Kirchen im evangelischen Dekanat Nassauer Land eigentlich überdimensioniert. Nicht so beim Fusionsfest für die neue evangelische Kirchengemeinde Ruppertshofen-Gemmerich.

07.02.2024 jdiel

Mainz tanzt gegen Gewalt an Frauen

Viele folgten in diesem Jahr wieder dem Aufruf des Mainzer Aktionsbündnisses "One Billion Risisng" und tanzten am Valentinstag an der Römerpassage gegen Gewalt an Frauen. Gemeinsam zeigten sie Solidarität und Stärke. Gleichzeitig ist der Tanz auch eine Demonstration für ein selbstbestimmtes Leben von Frauen weltweit.

07.02.2024 jdiel

Wahrhaftigkeit schafft Vertrauen

EKHN-Kirchenpräsident Volker Jung trifft Reinhard Schneider, den Geschäftsführer von Werner & Mertz in Mainz. Das Familienunternehmen Werner & Mertz produziert vorwiegend Wasch- und Reinigungsmittel und ist bekannt für seine Marke „Frosch“. Für die nachhaltige Firmenausrichtung erhielt der Inhaber Reinhard Schneider im Jahr 2019 den Deutschen Umweltpreis.

Diese Seite:Download PDFDrucken

to top